Freischütz Pörnbach e.V.
Tradition seit 1904

....und ausserdem war da noch:

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

November 2019
Alfred Schwaiger, Karl Rabenseifner und Johann Hauser wurden vom Landkreis Pfaffenhofen für  ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Wir gratulieren Euch ganz herzlich.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 2019

Gauehrenabend in Altmannstein

1. Schützenmeister Karl-Heinz Ernst / Jugendkönigin Eva Binner / 2. Schützenkönig Tobias Meir / Fahnenjunker Franz Ippi / Fahnenbegleiter Bernd Binner

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

2018

Gauehrenabend in Manching


Rudi Nickmann, 1. Schützenmeister Karl-Heinz Ernst, 2. Schützenmeisterin u. 3. Schützenkönigin  Edith Soukenka, Ehrenschützenmeister Alfred Schwaiger, Fahnenträger Franz Ippi

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



29.07.2018 / Mindelstetten


 

Auf Einladung des Sportschützengau Ingolstadt, nahmen wir an der Fußwallfahrt zur heiligen Anna Schäffer in Mindelstetten teil.
Um 6.00 Uhr früh trafen wir uns beim Gasthof Bogenrieder und machten uns mit etlichen vollbesetzten Autos auf den Weg nach Hüttenhausen. 

 




Der gemeinsame Gottesdienst war für viele eine hitzige Angelegenheit, weil es sehr wenig Schatten gab. Die Predigt, über Zusammenhalt und sich gemeinsam auf den Weg machen zu einem gemeinsamen Ziel, traf voll ins Schwarze und sicherlich wurde viel über dieses Thema nachgedacht.

Nach dem Essen wurden unsere Autofahrer, von einem unserer vorsorglich abgestelltem Fahrzeug, nach Hüttenhausen zurück gefahren. Sie holten die PKW´s und so konnten wir nach dem Mittagessen (bepackt mit Kuchen für den Kaffee daheim) der riesigen Nachmittagshitze entgehen und die Heimfahrt antreten (anfahren??)

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Februar 2018 / Cold-Water-Grill-Challenge

Der Schützenverein Kameradschaft Uttenhofen hat uns, mit einem Super-Videofilm, zur Cold Water Grill Challenge nominiert. Wir haben natürlich die Herausforderung angenommen und einige tapfere von uns (aber nur -einige- weil die Würstl nicht gereicht haben - grins), haben sich ins kalte Wasser getraut und anschließend sogar noch gespendet. Die Spendenbereitschaft weiterer Mitlgieder hat uns einen Betrag von 300,00 € beschert, welchen wir an den Kirchenpfleger Emmeran Spitzer weitergegeben haben, als Finanzierungsmithilfe der Renovierung unserer Kirchenorgel. 

 
Info