Freischütz Pörnbach e.V.
Tradition seit 1904

Luftpistole

Rückblick

Seit 1977 gibt es in unserem Verein Luftpistolenschützen. Aus den anfänglich spielerischen Übungsschießen kristallisierten sich einige gute Schützen heraus. Karl Rabenseifner und Ludwig Bengl jr. lieferten sich bald kleine interne "Wettkämpfe". Später gesellte sich noch Bruno Herberichs, Rudi Kollmannsberger sen. und jr., Alois und Christian Bogenrieder, sowie Anton Sebald dazu. 1984 konnte beim Sektionsschießen unserer Sektion Reichertshofen, eine Mannschaft gestellt werden, welche überraschend die Mannschafts-meisterschaft gewann. Der beste Einzelschütze war unser damaliger Sportleiter Karl Rabenseifner mit einem 61,1 Teiler. Dieser Erfolg veranlasste den damals amtierenden Schützenmeister Albert Barth, eine Mannschaft, bestehend aus Karl Rabenseifner, Bruno Herberichs, Alois und Christian Bogenrieder, sowie Bärbel Widmann im Gau Ingolstadt anzumelden. Mannschaftsführer war Peter Weber.
Es folgten sehr erfolgreiche Jahre:

1985/86

Platz 3

C-Klasse

1986/87

Platz 1

In der Aufbauklasse B III

1987/88

Platz 1

In der Aufbauklasse B II

1988/89

Platz 1

In der Aufbauklasse B I

1989/90

Platz 2

In der A-Klasse

1990/91

Platz 1

Es kam zu einem Aufstiegskampf mit den Punktgleichen SV Egweil und Kösching.
Wir unterlagen um 3 Ringe, werden Zweite und verpassen den Aufstieg in die Gauliga.

Inzwischen wurde die Mannschaft LP II angemeldet.

Alois und Christian Bogenrieder gaben aus beruflichen Gründen den Schützensport auf. Da keine Nachrücker zur Verfügung standen, wurde die Mannschaft LP I abgemeldet. Karl Rabenseifner und Bruno Herberichs wurden regelgerecht für zwei Jahre gesperrt, sie durften nicht nach "unten" in die LP II wechseln.

Es vergingen einige Jahre bis die Mannschaft LP II die C-Klasse verlassen konnte. Der Erfolg kehrte langsam zurück:

1999/2000

Platz 2

In der B-Klasse 2

2000/2001

Platz 1

In der B-Klasse 1

2001/2002

Platz 1

In der A-Klasse

2002/2003

Platz 1

In der Gauliga

2003/2004

Platz 2

In der Bezirksliga - ein Punkt 
fehlte zum Aufstieg in die 
Bezirksoberliga.

Diese guten Ergebnisse konnten nur durch die gute, geschlossene Mannschaftsleistung unter Mannschaftsführer Rudi Kollmannsberger sen. erzielt werden. Karl Rabenseifner und Ludwig Bengl zeigten konstante Leistungen ab der ersten Stunde. Dazu kam Albert Schwarzbauer, Christian und Michael Stengl, sowie die einzige Dame Monika Pfab. "Rabe" übernahm 1995 das Amt des Sportleiters und nutzte von jeher schon jede Gelegenheit um die Schützen an Wettkampferfahrungen teilhaben zu lassen.

Platzierungen wie Bayerischer Meister, sowie Ergebnisse unter den ersten zehn Plätzen bei den Deutschen Meisterschaften, waren in den letzten Jahren keine Seltenheit. Die Mannschaft war dreimal in drei verschiedenen Disziplinen unter den besten 12 Mannschaften Deutschlands.

 

Besonders die Vielfalt der Waffenart, wie Sportpistole, freie Pistole, LP und LP 5-schüssig, beweisen die Stärke der Schützen. 

1999/2000

Platz 2

In der B-Klasse 2

2000/01

Platz 1

In der B-Klasse 1

2001/02

Platz 1

In der A-Klasse

2002/03

Platz 1

In der Gauliga

2003/04

Platz 2

In der Bezirksliga - ein Punkt fehlte zum Aufstieg in die Bezirksoberliga.

 


Punkte


2007/08

20:0

Bezirksoberliga Nord-Ost 1 
"Weisse-Weste-Runde"

2008/09

16:4

Bezirksoberliga Nord-Ost 1

2009/10

11:9

Bezirksoberliga Nord-Ost 1

Die neue Bezeichung der bisherigen Bezirksoberliga lautet jetzt " Oberbayernliga". Hier wird nach einem neuen Modus geschossen. Mann gegen Mann, nach den Regeln der Bayernliga.Für uns hatte das zur Folge, dass wir Karl Rabenseifner wieder "aktiviert" haben, da uns der 5. Mann fehlte. 

Oberbayernliga Nord-Ost 1 

Platz

Jahr

Einzelpunkte

Ringe

Mannschaftspunkte

2

2010/11

28:22

17858

14:6

5

2011/12

24:26

17878

8:12

1

2012/13

35:15

17974

16:4

 Am 01. Mai 2013 fand in Hochbrück der Aufstiegskampf in die Bayernliga Süd-Ost statt.

Der erste Kampf fand um 9.30 Uhr statt. Ergebnis: Platz 2
Der zweite Kampf endete ebenfalls mit Platz 2
Das Endergebnis war wiederum Platz 2 mit nur einem Ring Unterschied zum Erstplatzierten Schützenverein "Stoarösl" aus Waldram
Unsere LP Schützen sind aufgestiegen in die Bayernliga Süd-Ost 

 

Bayernliga Süd-Ost 

Platz

Jahr

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte


4

2013/14

32:38

12:16


7

2014/15

32:38

10:18

Absteiger

 Schöne zwei Jahre in der Bayernliga Süd-Ost, aber leider hat die Leistung nicht mehr gereicht und es geht wieder zurück zur Oberbayernliga Nord-Ost 1. 

Kein Beinbruch, wir wünschen Euch weiterhin viel Freude am Schützensport. 

 Oberbayernliga Nord-Ost 1 

Platz

Jahr

Einzelpunkte

Ringe

Mannschaftspunkte

1

2015/16

28:22

17646

16:4

Am 10. April 2016 fand in Hochbrück der Aufstiegskampf in die Bayernliga Süd-Ost statt.

Der erste Durchgang endete für unsere Mannschaft mit Platz 3
Beim zweiten Durchgang schoben sich unsere LP-Schützen mit einem konstanten Mannschaftsergebnis auf Platz 2
und somit: 
Nach nur einem Jahr in der Oberbayernliga Nord-Ost 1 gelang unseren LP-Schützen der Wiederaufstieg in die Bayernliga Süd-Ost

Platz

Jahr

Einzelpunkte

Ringe

Mannschaftspunkte

3

2016/17

40:30

25283

16:12

7

2017/18

30:40

24513

8:20

Im Schießjahr 2017/18 gab es leider immer wieder "Personalprobleme"
Die Mannschaftsführerin Monika Pfab konnte zwar immer wieder einen LP-Schützen motivieren, aber auf die Dauer kann sich die Mannschaft nicht mehr wirklich behaupten.
Die Mannschaft wurde, mit der Einverständnis aller LP-Schützen, abgemeldet.
Wer weiß, vielleicht ist es einfach nur eine Verschnaufpause!